stressfreies

Noch 16 Tage dann geht’s los zur Reha.

3 oder 4 Wochen lang.

Solange war ich noch nie von zu Hause weg .Komisches Gefühl .Denn auch wenn es nur 80 Kilometer von mir weg ist:

Zwischendurch nach Hause darf man nicht (wegen der Versicherung).

In solch einer Situation wird ein überhaupt erst wieder bewusst wie wichtig einen doch das ZUHAUSE ist.

Auch wenn der Urlaubsort noch so schön ist, ich finde es fehlen die privaten Dinge.

Wenn man in einer Partnerschaft lebt, dann würde der Partner ja (wahrscheinlich jedenfalls) mit verreisen.

Und wie sagt man so schön: Heimat ist da, wo die Liebe ist.

Aber wenn man so etwas nicht hat, hängt man sein Wohlbefinden an Dinge auf. Und natürlich auch an gewisse Rituale.

Werde ich schon vermissen alles, auch die regelmäßigen Spaziergänge mit Jack, meine Arbeit, mein Fitnessstudio.

Alles Sachen ,die einen Halt geben.

Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum man auch als Single nicht einfach so wegziehen mag.

.

Nö, ich bin irgendwie ein Gewohnheitsmensch.

Deswegen reicht mir auch einmal verreisen pro Jahr, öfter möchte ich gar nicht weg.

Als ich das mit der Reha wusste, habe ich ja auch meinen Urlaub storniert.

Ich verstehe auch einfach nicht, warum manche Leute einfach keine Bindung an ihr Haus bekommen.

Neulich habe ich jemanden kennen gelernt (nicht was ihr denkt ;-) …ich bin immer noch Single….nein, einfach nur so einen netten Menschen zum Freizeit vertreiben) und der hat hier ein wunderschönes Haus.

In meinen Augen quasi die Erfüllung eines Lebenstraumes.

Und der nutzt das Haus gar nicht, die meiste Zeit bleibt er nach der Arbeit einfach in der Stadt.

Genau wie meine Nachbarn, diese stinkreichen (aber trotzdem netten Leute) mit den Gestüt: Die sind höchsten alle 14 Tage mal hier.

Kann ich nicht verstehen. Da schuftet man sein Leben lang wie blöd, um sich ein tolles Haus zu kaufen und vor lauter geschuftet kann man das  Haus gar nicht genießen.

Merkwürdig sind die sehr gut Verdienenden schon.

In den letzten Tagen habe ich mich mal wieder aktiver mit meinen Singlebörsen- Abo beschäftigt (der Winter naht *schmunzel*) und festgestellt:

Es gibt unglaublich viele Single in den höher verdienenden Berufen.

Weil: Die haben einfach keine Zeit, eine Frau kennen zu lernen. Die arbeiten nur.

Da waren bestimmt ein paar nette Typen bei, aber mit den meisten ist es doch über einen netten Mailkontakt nicht hinausgegangen.

Weil die nie Zeit hatten für ein Date.

Und wenn man sich dann mal getroffen hat, hätten die am liebsten gleich gewollt, das frau bei ihnen einzieht und fertig.

Jetzt weiß ich auch, warum so viele dieser Männer eine ganz einfach gestrickte Frau haben, die nur einen „Versorger“ such: Es geht organisatorisch gar nicht anders.

Die können sich unmöglich eine berufstätige Frau suchen, denn dann gibt es überhaupt gar keine Möglichkeit sich zu treffen.

*grins*

Trotzdem habe ich festgestellt, dass es auch in den höheren Verdienstklassen sehr nette Männer gibt. Ich hatte da früher immer so meine Vorurteile und dachte, diesen Männern ist das nur wichtig das frau(chen) Kleidergröße 34 at und sonst nicht.

Aber nein: Ist nicht so.

Gerade diese Männer suchen sehr nach einer natürlichen, selbstbewussten Frau, die eben nicht nur an Mode und Diät denkt.

Glaubt man gar nicht, oder?

Ich glaube über meine Parship (und co-) Erfahrungen kann ich auch ein ganzes Buch schreiben.

Genau.

Das mach ich vielleicht auch mal!

29.10.07 09:11

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Merle.. / Website (29.10.07 09:24)
Boah jetzt guck ich aber doof. Warum hast Du mir nicht bescheid gesagt dass Du ein anderes Blog hast? Fand das jetzt durch Zufall in der Blogliste...hmm!


Daniela / Website (29.10.07 09:40)
Hallo liebe Merle,leider habe ich noch nicht geschafft alle wieder zu besuchen.
Bitte nehme das NICHT persönlich.Ich wollte nur auch das Bloggen nicht mehr so wichtig nehmen und melde mich nur noch von Zeit zu Zeit.


buchmaus / Website (29.10.07 09:47)
Was machst Du eigentlich mit Jack während der Reha??


Daniela / Website (29.10.07 09:48)
Jack ist in einen kleinen Tierheim ,3 Kilometer von dort entfernt.
So hoffe ich ,dass ich ihn regelmäßig besuchen kann.


dbddhkp / Website (29.10.07 12:40)
da kommt aber eine blöde zeit auf euch zwei zu!
du siehst vieles anders als üblich und das ist gut so, auch für dich! letztendlich haben männer genauso ihre probleme wie frauen, nur eben anders.